BFS-Saarvolley.de

Breiten- und Freizeitsport im saarländischen Volleyball-Verband (SVV)

BFS-Glossar

Entscheidungssatz

Alle Spiele werden über 2 Gewinnsätze gespielt. Ist ein 3. Entscheidungssatz erforderlich, wird dieser auch bis mindestens 25 Bälle gespielt. Der Seitenwechsel im dritten Satz findet bei 13 Punkten statt. Ein Satz ist erst dann gewonnen, wenn eine Mannschaft nach 25 gewonnenen Bällen mehr als zwei Bälle Vorsprung hat. Ist dies nicht der Fall geht das Spiel weiter bis der Sieger mit zwei Bällen Vorsprung gewinnt. Es gibt hierbei keine Obergrenze, d.h. jeder Satz kann z.B. mit 56:54 enden.

Auf dem Pokalendrundenturnier können aus Zeitgründen andere Wertungsregeln gelten. Sie werden im Einzelfall rechtzeitig bekannt gegeben.

  Stand: Mo., 03.09.2012, 12:43 | Heiko Schmid